Superlearning

 

 

1967 wurde die sog. „Superlearning-Methode“ von dem bulgarischen Arzt und Psychologen Prof. Dr. Georgi Lozanov an der Universität von Sofia unter dem Namen „Suggestopädie“ entwickelt. Er stellte fest, wie mentale Entspannungstechniken (Hypnosetechniken), zusammen mit meditativer Musik, zu deutlich gesteigerten Gedächtnisleistungen führten.

Das Thema Superlearning wird mittlerweile ebenfalls mit der Unterstützung von Audio-Gerät angeboten. Allerdings nicht jeder kann den erwünschten Alpha- bzw. Trance-Zustand erreichen bzw. beibehalten.

 

Nach einem kostenfreien Aufklärungsgespräch stellen wir gemeinsam fest, ob und wie wir die Hypnosetherapie bzw. die Superlearning-Methode bei Ihnen so einsetzen, dass Sie davon nachhaltig profitieren.

Mit meiner professionellen Einleitung als ausgebildete Hypnotiseurin bin ich mit vielen Eventualitäten vertraut und kann Sie stets in einen ruhigen, entspannten Trance-Zustand zurückführen, sodass Sie nicht gedanklich abweichen bzw. dass Sie beim Thema „Französisch erfolgreich sprechen“ bleiben. Ein Audio-Alpha-Gerät kann die Qualität eines menschlichen Kontakts nicht ersetzen.

 

• Durch die Synchronisierung der beiden Gehirnhälften beim Französisch lernen verdreifacht sich Ihr Lerntempo

 

• Durch meine persönliche Ansprache (statt der Zuhilfenahme eines Audio-Geräts) wird sichergestellt, dass Sie den erwünschten, entspannten Alpha-Zustand erreichen und beibehalten.

 

• Sie speichern genau den Inhalt, der auf Ihre Bedürfnisse, Ihr aktuelles Sprachniveau und Ihren körperlichen Energiezustand abgestimmt ist.

 

• Je nach Ihren aktuellen Bedürfnissen steigern wir gemeinsam Ihre Lernmotivation, Ihre Konzentration und Ihre Tiefenspeicherung.

 

• Wir beseitigen gemeinsam die Lernblockaden, die Sie bis jetzt daran hinderten, schnell und effizient Sprachen, aber auch andere Inhalte zu erlernen und nachhaltig zu speichern.

 

Auf Wunsch können wir ebenfalls folgende Themen mit Hypnosetherapie erfolgreich sowohl mit Erwachsenen, als auch mit Kindern bearbeiten:

• Motivations-Stärkung

• Präsentationsvorbereitung

• Überwindung des Schweinehunds

• Konzentrationsstärkung

• Lösung von Lernblockaden

• Überwindung von Prüfungsangst

• Überwindung von Lampenfieber bzw. Redeangst

• Stärkung der Selbstsicherheit vor einer Rede

• Sport-/Wettkampfvorbereitung

• Schlaf-Verbesserung

• Entspannung zur Vorbeugung des Burn-out-Syndroms

• Selbstbewusstseinssteigerung

• Charisma-Stärkung

• …

 

Wegen ihrer erstaunlich guten und messbaren Lernergebnissen wurde diese Methode zunächst in den Ländern des Ostblocks geheim gehalten. Mitte der 70er Jahre gelangte sie in die USA, wo sie unter dem Namen „Superlearning“ bekannt wurde. Diese Neuerungen und Weiterentwicklungen sind hauptsächlich der Hypnosetherapie und dem NLP (Neuro-Linguistische-Programmierung) zu verdanken.

Superlearning ist ein ganzheitliches Lernverfahren und berücksichtigt besonders die biologischen und psychologischen Eigenschaften des Gehirns sowie neue Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung, der Lernpsychologie und der Neurophysiologie. Mit unseren herkömmlichen Lernmethoden wird hauptsächlich die Arbeitsweise der linken Hirnhälfte – abstrakt, detailliert, konkret – angesprochen und nur etwa 20-30% des geistigen Potenzials genutzt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass man mit Superlearning beide Gehirnhälften nutzt und damit etwa dreimal so schnell lernen kann. Man bewältigt also in der gleichen Zeit die dreifache Menge an Lernstoff. Genauso beeindruckend wie das hohe Lerntempo ist das Behalten des Lernstoffes.

Die zentrale These des Superlearning besteht darin, dass die Merkfähigkeit des Gehirns viel höher ist, als man gemeinhin denkt. Die Leistung des Gedächtnisses wird jedoch bei den meisten Lernenden durch bewusste und unbewusste Suggestionen und Glaubenssätze eingeschränkt. So kann die volle Leistungsfähigkeit erst erreicht werden, wenn beim Lernenden durch die entsprechenden Techniken erreicht wird, dass er seine ganze Gehirnkapazität nutzt. Das heißt aber, dass er nicht nur rechte und linke Gehirnhälften beim Lernen einsetzt, sondern auch die bewussten und unterbewussten Teile seines Bewusstseins.

 

COULEURS FRANÇAISES

 

Ihre persönliche Sprachtrainerin:

Anna Juliette Breitenbach

 

Rufen Sie mich einfach an:

0151 58 10 24 72

 

oder schreiben Sie mir eine E-Mail:

info@couleurs-francaises.de